Die Welt spricht KINDERGARTEN!

Kampagne für den Begriff KINDERGARTEN im öffentlichen Sprachgebrauch in Thüringen und Deutschland

20. April - 20. November 2018

Im öffentlichen Sprachgebrauch hat sich mit „Kindertagesstätte/KITA“ weitgehend ein Verwaltungsbegriff etabliert. Der Begriff „Kindergarten“, der in mehr als 40 Sprachen der Welt unverändert übernommen wurde, wird  ausgerechnet in seinem Ursprungsland weitestgehend verdrängt. Wir sehen die Gefahr, dass mit dem Begriff auch ein Verlust der humanistischen Idee von Kindheit - als Grundlage der Idee des Kindergartens - verbunden ist. Der Begriff „Kindergarten“ ist wie kaum ein anderer geeignet, die Aufgabe und Verantwortung der Gemeinschaft gegenüber ihren jüngsten Mitgliedern zum Ausdruck zu bringen.

ZIELE

KINDERGARTEN gilt im offiziellen Sprachgebrauch langfristig wieder als Überbegriff für Einrichtungen der „Kindertagesbetreuung“.

Wir überreichen mindestens 1500 Unterschriften aus Thüringen an den Petitionsausschuss des Thüringer Landtags.

Wir überreichen dem Bundestag am Weltkindertag 2018 eine Unterschriftensammlung aller Beteiligten aus Deutschland und der Welt.

Wir erreichen Politik und Öffentlichkeit und stoßen damit eine Diskussion an, über den Wert von Kindheit, gleichen Bildungsvoraussetzungen, pädagogischer Qualität und deren Wertschätzung in Kindergärten sowie die Qualität der Erzieherausbildung und die Bedeutung des Kindergartens als wertvolle Ergänzung zu familiär häuslicher Erziehung. Es geht  um den Begriff und Inhalt des KINDERGARTENS.

Wir erfahren  in unseren Zielen Unterstützung von unterschiedlichsten Akteuren mit Unterschriften, Botschaften, Fotos und Aktionen.

UNSER EINSATZ

Petition
Unsere Kernaufgabe besteht darin,  die Petition ins Leben zu rufen und sie mit Leben zu füllen. Dafür gehen wir mit Politikern, Initiativen und Presse ins Gespräch, organisieren Straßenaktionen, regen andere für eigene Aktionen an, verteilen Aktionsmaterial und informieren über unser Anliegen.

Die Petition veröffentlichen wir über OpenPetition, die Online-Plattform für Bürgerinitiativen, Petitionen und Kampagnen. Hier können zwischen 20.04.-19.10.2018 online „Unterschriften“ eingereicht werden. Ebenso nutzen wir unterschiedliche Aktionen und  Veranstaltungen, um Unterstützerstimmen zu erhalten.

UNTERZEICHNE HIER www.dieweltsprichtkindergarten.de
oder unter OpenPetition.de: https://www.openpetition.de/petition/online/die-welt-spricht-kindergarten-fuer-den-begriff-kindergarten-im-oeffentlichen-sprachgebrauch

Mitmachaktionen
Wir bereiten Aktionen und Veranstaltungen vor, die Euch zum Mitmachen einladen. Ihr habt eigene Ideen, um die Kampagne zu unterstützen? Auch dafür sind wir offen und freuen uns auf Eure Ideen! 

Diskussionsabende Wir diskutieren mit Politikern, Elternvertretern und Praktikern aktuelle Themen rund um den Kindergarten. Dabei setzen wir  die humanistische Idee des Kindergartens mit den Kindergärten in der Gegenwart in Bezug.

Bewerbung als Immaterielles Kulturerbe Die Idee des Kindergartens ist eine der humanistischsten Ideen der Menschheit und damit unserer Ansicht nach ein kulturelles Erbe, das es zu pflegen und wertzuschätzen gilt. Aus diesem Grund reichten wir 2017 eine Bewerbung zur Aufnahme der „Idee und Praxis des ‚Kindergartens‘ als Realisierung eines humanistischen Verständnisses von Kindheit“ in das bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes ein. 

DEIN EINSATZ

Beteilige dich
 
… mit Deiner Unterschrift, Deinem Bild, Deiner Botschaft oder Deiner Aktion
… unterstütze uns auf Veranstaltungen oder bei Aktionen!
… bleibe informiert über den Fortgang der Kampagne (www.froebeldekade.de)
… sprich Politiker in Deinem Umkreis an
… berichte in Deinem dir bekannten Blog oder in Zeitung oder Zeitschrift darüber
… starte eine Kampagne für den Begriff Kindergarten auch in Deinem Bundesland

Erzähle es weiter                          
… per Mail oder Whats-Up (sharepic)
… teile und like unsere Beiträge auf Facebook, Instagram und Youtube
… verteile Postkarten
… bring  unser Poster an
… sammle Unterschriften unter Deinen Freunden,  Kollegen, Familie
… lege Unterschriftenzettel in Deiner Einrichtung aus

Wie das geht?

Meldet Euch mit Anregungen, eigenen Aktionswünschen, Bildern oder Botschaften und informiert uns über alles, was Ihr im Sinne der Kampagne unternehmt.

DAS SIND WIR

WIR das sind die Engagierten im Fröbel-Kreis, unter der Leitung Bad Blankenburgs. Der Fröbel-Kreis arbeitet regelmäßig mit nationalen und internationalen Partnern zusammen, um die 2013 initiierte Fröbel-Dekade 2013-2022 inhaltlich zu unterlegen und mit Leben zu erfüllen.

Ziel ist es, öffentliche und politische Aufmerksamkeit für den Wert von Kindheit, für die Qualität und Anerkennung der Erziehertätigkeit, sowie die gesellschaftliche Bedeutung des Kindergartens zu schaffen, um die humanistische Idee des Kindergartens zu wahren. Dies geschieht immer auch im Bewusstsein, dass der Kindergarten zwar von Thüringen ausging, es aber längst um eine Idee von weltweiter Tragweite geht.

Dazu gehört natürlich auch, das im eigenen Land aus dem Sprachgebrauch weichende Wort „Kindergarten“ in Wort und Sinn wieder zu stärken.

INITIATOREN DER KAMPAGNE
Stadt Bad Blankenburg, Stadt Bad Liebenstein, Fröbelstadt Oberweißbach, Friedrich-Fröbel-Museum Bad Blankenburg, Heidecksburg, Evangelisches Allianzhaus, Neuer Thüringer Fröbelverein e.V., Fröbelverein Oberweißbach, Fröbelverein Bad Blankenburg, Friedrich Fröbel Freundeskreis Bad Liebenstein

Die Kampagne wird gefördert von der LEADER Aktionsgruppe Saalfeld-Rudolstadt.

Hier investieren Europa und der Freistatt Thüringen in die ländlichen Gebiete
ELER. Förderinitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen. Europäischer Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums
LEADER Thüringen


Material als Download und zum teilen!
Kampagnen-Postkarte (Foto-Datei)
Kampagnen-Postkarte (Druck-Datei)
Kampagnen-Poster (Foto-Datei)
Kampagnen-Poster (Druck-Datei A3)
Die KAMPAGNE
Der KINDERGARTEN
Quellenhinweise und Links_Kindergarten

Links
Kampagnen-Video
Kampagnen-Webseite www.dieweltsprichtkindergarten.de
Petition auf OpenPetition.de