Fotowettbewerb Fröbel in der Welt

Der "Kindergarten" hat von Thüringen aus seinen Siegeszug um die Welt angetreten. In einigen Ländern wurde sogar das deutsche Wort "Kindergarten" in den allgemeinen Sprachgebrauch übernommen.

Machen Sie mit!

Helfen Sie mit Ihren Fotos, Fröbels Werk und dessen bleibende Aktualität zurück ins Bewusstsein von Öffentlichkeit, Bildungseinrichtungen und Politik zu holen.

Betrachten Sie Ihre Heimat, Ihren Arbeits- und vor allem Ihren Urlaubsort mit neuen Augen und nehmen Sie an unserem Fotowettbewerb teil. Fangen Sie Fröbels Spuren in Deutschland und der Welt fotografisch ein und lassen uns daran teilhaben.

Das glückliche Spiel im Kindergarten, Ausflüge mit den Erzieherinnen in die Natur, gemeinsames Lernen und Gestalten sind wohl fast jedem von uns aus Kindertagen im Gedächtnis verhaftet.

Friedrich Fröbel gilt als Erfinder des Kindergartens. Mit seiner Idee von Kindheit und deren Einsatz für eine neuartige Form von Bildung und Erziehung revolutionierte er seinerzeit frühpädagogische Theorie und Praxis und ist heute wieder hochaktuell. Seine Arbeit genießt weltweit großes Ansehen. Sein nachhaltiger Einfluss in der Frühpädagogik wird begleitet von der Wirkung seines Werks auf andere Bereiche, wie die Kunst und Architektur. Und doch scheint das Wissen über Fröbel und seine Bedeutung in Deutschland zu schwinden. Dies möchten wir ändern!

ATTRAKTIVE PREISE zu gewinnen!

1. Preis Zwei Übernachtungen für zwei Personen im Fröbelhof (Bad Liebenstein), inkl. Wellness Anwendung im Kurhaus
2. Preis Eine Übernachtung für zwei Personen im Evangelischen Allianzhaus (Bad Blankenburg), inkl. einer Eintrittskarte ins Friedrich-Fröbel-Museum
3. Preis Fotoworkshop in Bad Blankenburg
4. Preis 75€ Gutschein der Firma Anker-Bausteine
5. Preis 50€ Gutschein der Firma Anker-Bausteine
6. Preis Erlebnisfahrt mit der Oberweißbacher Bergbahn mit kulinarischem Ausflug ins Hotel Kräuterhof Cursdorf
7.-10. Preis Kleine Rhino-Westentaschen-Publikation: Friedrich Fröbel – Stationen seines Lebens und Wirkens, verfasst von Dr. Matthias Brodbeck

JURY

Eine fachkundige Jury aus Fröbel-Experten und Fotografie-Begeisterten berät über die eingegangen Bilder und benennt die Gewinner:

Vertreten sind Mitarbeiter und Mitglieder aus folgenden Institutionen, Vereinen und Projekten:
Friedrich-Fröbel-Museum, Bad Blankenburg
Fröbelverein Oberweißbach e.V.
Fotoprojekt photogenX, Hawaii
Gesellschaft für Fotografie e.V., Landesverband Thüringen

TEILNEHMEN

Der Fotowettbewerb ist Teil der Fröbel-Dekade. Bis ins Themenjahr 2020 – „Fröbels Ideen in Deutschland und der Welt“ – werden jährlich die besten Fotografien ausgezeichnet.
Die Einsendung von Bildern ist bis zum 30. September 2020 fortlaufend möglich!
Die Preisverleihung findet immer zur Eröffnung des jährlichen Dia-Festivals in der Stadthalle Bad Blankenburg statt und berücksichtigt alle Fotografien, die bis zum 30. September des jeweiligen Jahres eingereicht wurden. Alle später eingehenden Bilder sind im Wettbewerb für die Preisverleihung im Folgejahr.

So funktionierts:

  • Senden Sie uns max. fünf Ihrer schönsten Bilder zum Thema „Fröbel in der Welt“ über unser Bildupload-Tool.
  • Ergänzen Sie ihr Bild bitte mit folgenden Angaben:
    • Autor mit Name, Vorname und E-Mailadresse
    • Bildtitel
    • Entstehungsgeschichte des Bildes
  • Und vergessen Sie nicht die Bestätigung der Teilnahmebedingungen.


Hier
können Sie den Wettbewerbs-Flyer herunterladen. Verbreiten Sie die Nachricht vom Fotowettbewerb gerne unter Freundinnen und Freunden sowie unter weiteren Interessierten.


Teilnehmer unter 18 Jahren: bitte Alter angeben (Sonderkategorie)

Teilnahmebedingungen:

1. Teilnehmerberechtigt ist, wer bis zu fünf Bilder zum Thema, versehen mit nebenstehenden Angaben bis zum 30. September 2020 digital einreicht. Jurymitglieder sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

2. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer versichern, dass sie uneingeschränkte und alleinige Inhaberinnen und Inhaber der Rechte am eingesandten Bildmaterial sind und dass Rechte Dritter – einschließlich der abgebildeten Personen – nicht verletzt werden. Das eingesandte Bildmaterial enthält keine Inhalte, die gegen geltendes deutsches Recht verstoßen.

3. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewähren dem Fröbel-Kreis, vertreten durch die Stadt Bad Blankenburg, das Recht zur Nutzung und Veröffentlichung des eingesandten Bildmaterials in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit rund um das Thema Fröbel. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

4. Im Themenjahr 2020 sind eine Ausstellung und die Herausgabe einer Publikation mit ausgewählten Fotografien der vorangegangenen Jahre geplant. Die Ausstellung wird in den letzten Dekadenjahren als Wanderausstellung an weiteren Orten gezeigt. Je nach örtlichen Gegebenheiten ist eine Reduzierung der Anzahl der Bilder dabei möglich. Die Umsetzung dieser Aktivitäten ist für den Veranstalterinnen und Veranstalter nicht verpflichtend.

5. Das Urteil der Jury ist verbindlich und rechtlich nicht anfechtbar.

6. Die jeweiligen Gewinnerinnen und Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden und stimmen der Aufzeichnung ihrer Kontaktdaten im Rahmen des Fotowettbewerbs zu. Die Kontaktdaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

7. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Eine Barauszahlung, die Ausgabe eines Ersatzgewinns oder die Abtretung des Gewinns an Dritte ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich erkenne die Teilnahmebedigungen an.

Wettbewerbsbilder

Froebel Treasures

Froebel Treasures

Bird of Prey

Bird of Prey

Richtungsweisend auch in Neuseeland: "Fröbels Kindergarten"

Richtungsweisend auch in Neuseeland: "Fröbels Kindergarten"

Fröbel-Bildungszentrum Machilipatnam/Indien

Fröbel-Bildungszentrum Machilipatnam/Indien